Hinweis zu Cookies

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. 
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. 
An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

  • Toscolano-H1.jpg
  • TorriDelBenaco-H1.jpg
  • Salo-H1.jpg
  • Lazise-H1.jpg
  • ToscolanoMaderno1.jpg
  • Lazise-H2.jpg

Orte am See (Süden)

Torri del Benaco

Torri del Benaco hat eine lange Geschichte. Reste von Pfahlbauten belegen, dass hier schon vor ca. 4.000 Jahren Menschen gelebt und gearbeitet haben. Im Jahre 1383 wurde die Scaligerburg gebaut, die heute noch das Stadtbild von Torri del Benaco prägt. Der Massentourismus hat die Stadt bis heute verschont, wer es also etwas ruhiger angehen will, ist hier genau richtig.

Weiterlesen

Bardolino

Die Altstadt von Bardolino liegt zwischen den beiden Schwemmkegeln vom Torrente San Severo (Punto Cornicello) im Norden und dem Torrente Valsorda (Punta Mirabello) im Süden, die vom Monte Baldo kommend hier in den Gardasee münden. Die kleine Stadt beherbergt viele sehenswerte Kirchen, ebenso gibt es viele Bars, Restaurants und Geschäfte, die zum Flanieren und Bummeln einladen. Im Hinterland der Stadt wird ein fruchtiger Rotwein angebaut, der von der Stadt seinen Namen bekommen hat. 

Weiterlesen

Peschiera del Garda

Peschiera liegt am südlichen Ende des Gardasse, von hier fließt der Mincio - gespeist vom Wasser des Sees - weiter nach Süden in Richtung Mantua. In früherer Zeit konnte man über diesen Fluss den Po und somit die Adria auf dem Schiffsweg erreichen. Aufgrund seiner günstigen Lage war und ist Peschiera heute noch ein wichtiger Verkehrskontenpunkt der Region.

Die Altstadt liegt auf einer von Wasserkanälen umgebenen Insel, zahlreiche Bauten aus der Vergangenheit zeugen von der bewegten Geschichte der Stadt.

Weiterlesen

Desenzano del Garda

Desenzano ist die größte Stadt am See. Ihre Wurzeln reichen zurück bis in die Römerzeit, schon damals war die Stadt eine wichtiges Handelszentrum - und das ist die Stadt heute noch. Die Waren (Olivenöl, Wein, Salz, Gewürze, ...) wurden in Desenzano auf Schiffe verladen und in den Norden geliefert. von Die Hochblüte war zu Zeit der venezianischen Herrschaft, deren Villen und Palazzi sind z.T. heute noch erhalten.

Weiterlesen

Moniga del Garda

Moniga del Garda ist eine kleiner, von Landwirtschaft (Wein und Oliven) und Tourismus geprägter Ort an der Westküste des Sees. Das Seeufer ist hier meist flach und lädt zum Baden vor allem mit Kindern ein. Der Ort ist die Heimat des Chiaretto, eines leichten Rosé Weines, der aus den Trauben der Umgebung gekeltert wird.

Weiterlesen

San Felice del Benaco

Der eigentliche Ortskern dieses kleinen Orts liegt ca. 2km von Seeufer entfernt. Dadurch ist es hier wesentlich ruhiger als an den Orten, die direkt am See liegen. Einen Besuch ist der Ort aber gerade deshalb wert, denn so kann man stressfrei durch die engen Gassen des Ortskernes bummeln und den Ort genießen.

Weiterlesen

Toscolano-Maderno

Toscolano-Maderno entstand 1928 aus dem Zusammenschluss der Gemeinden Toscolano und Maderno am Ufer des Wildbachs Torrento Toscolano. Ab dem 14. Jahrhundert war die Stadt ein Zentrum der europäischen Papiererzeugung, welche erst gegen Ende der 60er Jahre des 20 Jahrhunderts aus Kostengründen eingestellt werden musste. 

Weiterlesen

Garda

Garda liegt am Fuß der Anhöhe La Rocca. Schon sehr früh erkannte man die strategische Bedeutung dieses Felsen und so baute im 5. Jahrhundert der König der Ostgoten Theoderich eine als uneinnehmbar geltende Burg. Sogar Kaiser Barbarossa versuchte im Jahre 1158 vergeblich, sie zu erobern. Erst im 16. Jahrhundert wurde die Burg zerstört. Garda selbst hat sich von einem einst kleinen Fischerdorf zu einem beliebten Feriendorf entwickelt. Die Venezianer und nachfolgende Adelsfamilien haben die Stadt mit Ihren vielen Palazzi und Villen geprägt, die der Stadt das heute noch spürbar Flair aus dieser Zeit verleihen.

Weiterlesen

Lazise

Die Geschichte der Stadt reicht bis in die Bronzezeit zurück. Das heutige Aussehen verdankt die Stadt den Scaligern, die um 1370 die heute noch vollständig erhalten Stadtmauer erbaut haben. Innerhalb der Mauern in den engen Gassen tummeln sich die Touristen. Im Zentrum der Stadt eingebettet zwischen Lokalen und Geschäften auf der einen Seite und der Dogana und der Kirche San Nicolo auf der anderen Seite liegt der alte Hafen.

Weiterlesen

Sirmione

Sirmione liegt auf einer langen, spitz zulaufenden Halbinsel am südlichen Ende des Gardasee. Die Stadt verteilt sich auf drei Hügeln: Cortine, San Pietro in Mavino und im Norden der Hügel, auf dem die Grotten des Catull liegen. Bereits im 17. Jahrhundert vor Christus soll es hier eine Ansiedelung aus Pfahlbauten gegeben haben. in der Römerzeit war Sirmione schon ein bekannter Ferienort, viele reiche Familien haben sich auf den Hügeln der Stadt ihre Villen erbaut. Im 13. Jahrhundert wurde von den Scaligern die bis heute noch gut erhaltene Wehrburg errichtet.

Weiterlesen

Padenghe sul Garda

Das Wahrzeichen dieser Ortschaft ist die Burg aus dem 10. Jahrhundert. In der näheren Umgebung sind viele Olivenhaine und Weinberge - die Produkte gibt es in der Stadt zu kaufen. Wer gerne im See schwimmen geht ist in hier genau richtig, ein schöner, flacher Strand lädt zum unbeschwertem Baden ein.

Weiterlesen

Manerba del Garda

Das Wahrzeichen von Manerba ist der Felsen, der sich 216 Meter markant über den See erhebt. Früher stand auf dem Felsen eine Burg, die von den Venzianern im Jahre 1575 zerstört wurde. In und um das Dorf finden sich viele Weinkellereien, die einen Besuch lohnen.

Weiterlesen

Salò

Salò ist mit über 10.000 Einwohnern die grösste Stadt am Westufer des Gardasees. Die Wurzeln der Stadt reichen zurück bis in die Römerzeit. Von 1943 bis 1945 war Salò die Hauptstadt der von Mussolini ausgerufenen Repubblica Sociale Italiana. Heute ist Salò eine vom Tourismus geprägte Stadt mit vielen Geschäften und alten Palästen, die in den engen Gassen der Stadt entdeckt werden wollen.

Weiterlesen

Das Wetter in Riva Del Garda
Das Wetter in Sirmione